Einsatzfelder

Schneckenblattfedern können grundsätzlich überall eingesetzt werden, wo eine Federung oder Dämpfung benötigt wird. Aufgrund ihres geringen Gewichts, Verstellbarkeit der Härte, Korrosionsbeständigkeit, Langlebigkeit, Säurefestigkeit, Lebensmittelechtheit und Individualisierbarkeit, bieten die Federn für viele Anwendungsbereiche einen realen Mehrwert. Hierzu ein kurzer Überblick. Weitere Infos


Sportgeräte

Federn mit geringem Gewicht und einstellbarer Härte sind für viele Sportgeräte wichtige Elemente. Aktuell arbeiten wir an der Entwicklung einer erste Rennradsattelstütze mit Schneckenblattfederung. Weitere Infos

Fahrwerke

Schnecken- blattfedern sind leichter und langlebiger als Blattfedern aus Stahl. Zudem sind die Federn je nach Arretierung in ihrer Härte verstellbar. Hierfür sind üblicherweise aufwendige hydraulische Fahrwerke nötig. Weitere Infos

Reha-Produkte

Schnecken- blattfedern bieten im Vergleich zu herkömmlichen Federelementen klare Vorteile. Geringes Gewicht, Langlebigkeit, Wartungsarmut und Härten Verstellbarkeit machen sie interessant für dauerhafte Einsätze in Aktivrollstühlen, wie z. B. dem Modellentwurf CaRo. Weitere Infos